heidy
  Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

    bini-nun-auch
    - mehr Freunde

   Bine
   Bini
   Blanka
   Capesider
   Ilona
   Rapunzelmaus
   Sandrachen
   Ute
   Winkel

http://myblog.de/heidy

Gratis bloggen bei
myblog.de





Langsam kommts...

Nachdem unsere Kleine eher eine Spätzünderin war, was das Fortbewegen anbelangt... Sie hat erst etwa Ende September mit Krabbeln angefangen, aber dafür gings dann gleich zackig voran...

Jetzt hat sie letzten Samstag angefangen mit laufen... Zwar krabbelt sie noch viel lieber, aber zwischendurch wagt sie es immer mal wieder eine Schritte zu laufen...

Jetzt muss sie nur noch lernen Schuhe anzuziehen... Das hasst sie nämlich...
10.12.09 21:57


Werbung


Irgendwie...

... nimmt man sich Sachen vor und doch macht man es dann nicht... Mein letzter Eintrag ist auch schon wieder fast 6 Monate alt...

Bei uns hat sich nichts gross verändert... Toni und ich sind beide immer wacker am Arbeiten (er im Büro und ich in der Kindererziehung, ich versuchs jednenfalls ) und Lya ist seit September in der Waldspielgruppe und das gefällt ihr supergut... Yara wird in zwei Tagen auch schon 1 Jahr alt und ist wacker am Rumkraxeln und umherlaufen (halt einfach erst an den Händen und an Wänden/Möbeln entlang)...

Mit Lya geh ich jetzt jeweils auch 1x pro Woche ins MUKI-Turnen und das gefällt uns beiden super gut... Macht richtig Spass mit ihr herumzuturnen und Sachen zu machen...
30.10.09 15:14


Unser Lieblings-Werbespot...

Diesen Migros-Werbespot find ich (auch der Rest unserer Familie) einfach nur genial...

Aber schaut selbst:

Migros - Markfrische
9.5.09 16:13


Über 1 Jahr ist es her...

.... seit ich den letzten Eintrag gemacht habe... Tja, wie die Zeit vergeht....

Bei uns hat sich auch einiges geändert... Lya ist auch schon 3 Jahre alt und 2. Nachwuchs hat es auch gegeben... Sie sitzt momentan auf meinem Schoss und schaut interessiert zu wie ich meinen Beitrag schreibe... Unser kleine Yara ist auch schon 6 Monate alt und schon wacker am Welt erkunden...

Ansonsten hat sich eigentlich nicht viel verändert... Ich arbeite immer noch zu 20% bei meinem alten Arbeitgeber und es gefällt mir immer noch suuuuuuuuuuuper gut... Toni hat letztes Jahr seinen Job gewechselt und ist richtig happy mit seinem Job.... Lya geht seit März jeweils am Donnerstag in die Spielgruppe für 2 Stunden udn ab September wird sie in die Waldspielgrupppe gehen, jeweils am Dienstag...

Ich nehm mir also vor, wieder mehr hier zu schreiben...


Sodele, das war jetzt mal ein kleines Lebenszeichen von uns und bis bald wieder...
4.5.09 13:05


Kleiner Feigling

Hab den bei Bini *winkewinke zu Bini* gesehen und musste es gleich ausprobieren...

Tja, wusst ich's doch.... Bin halt doch ein Feigling... Verwundert mich nicht... Mein Resultat beim Psychotest:
Scheibenwelt Psychotest

Ich bin ein Feigling!
11.4.08 20:53


Tja, nun sind sie wieder da...

Alle Jahre wieder haben wir genau vor unserem Haus die "Stanser Musiktage"... Das heisst ein Partyzelt plus eine Latino-Bar genau vor unserem Haus mit Musik unter der Woche bis ca. 00.30h und am Wochenende bis 2.30h, aber meistens wirds dann doch ein bisschen später...

Tja, wir werdens überleben... Zwei Tage sind schon fast vorbei und morgen stürzen wir uns selber mal in Gewühl und gehen auf dem Dorfplatz fein Abendessen zusammen mit Lya...

Bin also wirklich stolz auf unsere Tochter... Die schläft beim grössten "Krach" einfach durch... Von dem her von ihrer Seite aus keine Probleme... Sind wohl eher wir, die mal Probleme haben mit einschlafen...

Aber eigentlich ist es ja schon viel besser, seit wir neue Fenster haben... Vorher haben wir manchmal richtig die Fensterscheiben vibrieren hören vom Bass der Musik...
1.4.08 22:33


Was für eine Mutter bin ich???

Ich fand auf Ute's Blogseite, diesen Text und musste ihn einfach "klauen"... Ich hab zwar erst ein Kind, aber ich finde den Text einfach witzig. *g*


Je mehr Kinder man hat um so mehr ändert sich das Verhalten! Nachfolgend dazu ein paar lustige Beispiele:

Deine Klamotten:
1.Kind: Du kaufst Umstandskleidung, sobald der Test positiv ist
2.Kind: Du trägst Deine normalen Sachen, solange wie möglich
3.Kind: Deine Umstandskleidung SIND Deine normalen Sachen

Geburtsvorbereitungen:
1.Kind: Deine Atemübungen werden täglich geübt
2.Kind: Keine Lust zu üben, da es eh nix bringt
3.Kind: Du fragst, ob Du ab dem 8.Monat eine PDA haben darfst

Kinderzimmer:
1.Kind: Alles wird vorher gewaschen, gebügelt, farblich sortiert und sehr ordentlich in Babys Wickeltisch gelegt
2.Kind: Du überprüfst, ob alles sauber ist und nur die mit den dunkelsten Flecken werden weggeworfen
3.Kind: "Jungs können pink tragen, oder??"

Sorgen:
1.Kind: Bei ersten Anzeichen von Unwohlsein, Grimassen oder Pups wird das Baby auf den Arm genommen
2.Kind: Wird nur auf den Arm genommen, wenn Du Angst hast, das Schreien könnte das 1.Kind wecken
3.Kind: Der 3jährigen wird gezeigt, wie sie den Schaukelsitz anschubsen kann

Zuhause:
1.Kind: Den ganzen Tag verbringst du damit, das Kind anzusehen
2.Kind: Du verbingst ein wenig Zeit damit, zuzusehen, ob der Ältere das Baby kneift, beißt usw.
3.Kind: Du verbringst ein wenig Zeit täglich damit, Dich vor den Kindern zu verstecken

Schnullies:
1.Kind: Falls er auf den Boden fällt, wird er erst wieder gegeben, wenn man zu Hause ist und er sterilisiert wurde
2.Kind: Schnulli wird vom Boden aufgehoben und mit ein bischen Saft aus der Flasche bespritzt oder abgeleckt
3.Kind: Schnulli wird am Hemd abgewischt und wieder in den Mund gesteckt

Windel:
1.Kind: Werden jede Stunde gewechselt, egal ob nötig oder nicht
2.Kind: Werden jede 2-3 Stunden gewechselt, wenn nötig
3.Kind: Werden gewechselt, bevor andere Leute anfangen über den Geruch zu meckern, oder wenn es um die Knie hängt

Frühförderung:
1.Kind: Geht zur "Babymassage", "Mutter und Baby Treff" und zum "Still Treff"
2.Kind: "Mutter und Baby Treff"
3.Kind: Wird zum Einkaufen mitgenommen

Babysitter:
1.Kind: Das 1.Mal wenn Du weg bist, rufst Du jede Stunde an und fragst, ob alles in Ordnung ist
2.Kind: Eine Telefonnummer wird hinterlassen
3.Kind: Dem Babysitter wird gesagt, er solle NUR anrufen, wenn Blut zu sehen ist

Geld geschluckt:
1.Kind: Wird sofort ins Krankenhaus gebracht, am besten mit Krankenwagen
2.Kind: Du passt täglich auf, ob es wieder da ist
3.Kind: Das Geld wird vom Taschengeld abgezogen


PS: In mancher Hinsicht benehme ich mich schon wie eine zweifache oder dreifache Mutter. Ist das jetzt gut oder schlecht oder werde ich als Rabenmutter abgestempelt ?
21.2.08 21:43


Yeah, endlich ist es da...

Heute bin ich zum 9ten Mal Tante geworden...

Meine Schwester hat bei ET+9 endlich ihren langersehnten Nachwuchs gegeben.... Tja, und was gab es, natürlich ein Mädchen, eine kleine Irene...

Kein Wunder gabs ein Mädchen, unsere Familie ist eine Mädchen-Familie... Meine Mann meinte sogar, wir seien eine richtige K.........-Mafia, alles nur Mädchen....

Tja, jetzt müssten wir halt für einen Buben schauen... Aber wer weiss, wann das soweit ist...

Wenn es nach meinem "Familienstammbaum" geht, würde es wohl wieder ein Mädchen, ginge es aber nach T's "Familienstammbaum" wären die nächsten zwei Grosskinder Jungs...

Die Kinder kamen in folgendem "Rhytmus": 2 Jungs (Juli 2002, Januar 2003), 2 Mädchen (August 2004, September 2004), 2 Jungs (September 2004, April 2006) und 2 Mädchen (Mai 2006 und Juni 2006)... Jetzt wären wieder zwei Jungs an der Reihe...
15.12.07 22:02


Älperchilbi

Heute war bei uns im Kanton wieder mal Älperchilbi (Erntedankfeier) und wie alle Jahre gingen wir wieder hin... Es war wie immer schön und man sieht immer mal wieder Leute, die man über Jahre nicht sieht oder vielleicht nur 1x im Jahr und genau dort trifft man sie dann...

Hier nun ein paar Impressionen:

Zuerst kamen die Kühe, wie es sich an solchen Umzügen gehört..


Lya in ihrer "Älperchilbi"-Festtagskluft...


Und hier noch T. und ich, eh nein natürlich die Wildbutzi (Wildmann und Wildweib)...
28.10.07 21:01


Ich habs getan...

Ich war gestern nach Jahren wieder im Europa-Park in Rust und war dort auf dem Silver Star

Hab mir zwar bei der Hinfahrt immer geschworen, dass ihn sicher nicht mache, aber die Neugier und der Gruppenzwang (ich wäre die einzige gewesen die nicht gegangen wäre) haben mich dazu gebracht beim Silver Star anzustehen...

Tja, ich habs dann schon beim Anstieg mit dem Zug auf den höchsten Punkt auf 73m meinen "Mut" verflucht und mir gesagt, was ich für ein Idiot bin solche Sachen mitzumachen... Bei der ersten Sturzfahrt von diesen über 70 Metern habe ich nur gedacht, also die 110 Sekundenfahrt, die überlebe ich jetzt sicher nicht...

Tja, ich habs aber überlebt und war schlussendlich dann richtig stolz, dass ich es gewagt habe... Die anderen Bahnen waren dann ein richtiges "Kinderspiel"... Ich war dann schlussendlich so weit, dass ich mir sogar überlegt habe, vor der Heimfahrt nach Hause nochmal den Silver Star zu machen, aber die 35 Minuten anstehen, waren mir dann doch definitiv zu lang...

Ich glaube, ich geh sicher bald wieder mal in den EP, aber dann nehme ich dann die ganze Familie mit und wir machen die ruhigen Bahnen und Toni kann alleine auf die "gefährlichen"...
12.10.07 20:26


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung